Kategorie: Gesellschaft

Warum Indiviualisierung und Säkularisierung uns Angst machen

Spätestens mit den unsäglichen Pegida-Protesten, die in den letzten Wochen und Monaten nicht nur in Deutschland für Schlagzeilen sorgten, ist der Begriff der “(diffusen) Angst” in die öffentliche Diskussion getreten. Diese wird meist als eigentlicher Grund für die ausländerfeindlichen Demonstrationszüge gesehen. Dabei spielt jedoch die tatsächliche Angst, Weihnachten in einer Moschee feiern zu müssen oder “Weihnachtsmärkte” nicht mehr so bezeichnen zu dürfen nur eine untergeordnete Rolle. Auch Terroranschläge wie das schreckliche Massaker in Paris Anfang Januar fungieren hier lediglich als Auslöser, nicht als eigentliche Ursache.

Lesen…